Guss-Bausatzofen aufbauen

Wer mit Holz im Wohnraum heizen möchte, kann fertige Ofenmodelle  wählen oder entscheidet sich für die Alternative eines Bausatzofens. Unser Modell ist schnell aufgebaut und bietet den Vorteil des leichten Handlings

Schritt 1 – Anlieferung

Zwar kein Leichtgewicht, aber im Vergleich zu einem Komplettofen ist die Bausatz-Variante leichter ins Haus zu bekommen.

Schritt 2 – Sockelteil aufstellen

Zuerst wird das verputzte Sockelteil aufgestellt und exakt ausgerichtet, dann verlegt man auch schon die Grundplatte.

Schritt 3 – Sitz überprüfen

3. Mit ihr lässt sich der genaue Sitz noch einmal überprüfen. Gut zu sehen auch die eingearbeitete Dichtschnur rundum, die das …

Schritt 4 – Ringelement einsetzen

4. … erste Ofen-Ringelement dicht ansetzen lässt. Im nächsten Schritt legt man gleich auch schon die eiserne Bodenplatte ein.

Schritt 5 – Feuerkorb einsetzen

5. Diese nimmt auch schon den Feuerkorb auf, während man den Aschekasten später von vorne durch die Türöffnung einschiebt.

Schritt 6 – Hülsen einsetzen

6. Für das Wärmetauscher-Modell benötigt man Hülsen, die in die Bohrungen gesteckt werden. Dichtringe nicht vergessen!

Schritt 7 – Elemente aufsetzen

7. Mit einer Setzhilfe lässt sich dann das nächste Element leicht aufbauen. Darauf achten, dass es versatzfrei und dicht aufliegt.

Schritt 8 – Wärmetauscher einbauen

8. Nach dem dritten Element wird der Wärmetauscher eingebaut. Er sitzt an der Rückwand – anstelle einer Speicherplatte.

Schritt 9 – Speicherplatten einsetzen

9. Seitlich und vorne wird der Ofen innen mit weiteren Wärmespeicherplatten ausgestattet. Diese sind passgenau vorgefertigt.

Schritt 10 – Brennkammer abdecken

10. Die Brennkammer deckt nun eine entsprechende Speicherplatte ab. Sie liegt einfach lose auf der inneren Auskleidung auf.

Schritt 11 – Schornsteinanschluss

11. Bevor Ring Nummer vier endgültig sitzt, schiebt man ihn etwas vor und ermittelt den Schornsteinanschluss. Dann …

Schritt 12 – Rohr setzen

12. … bohrt man die Öffnung aus, kittet das Rohrende ab und baut das Verbindungsrohr ein. Nun Ring vier wieder aufsetzen.

Weitere Informationen

Das hier vorgestellte Modell heißt Davos und ist die kleinste Variante. Neben der schwarzen Gusseisen-Version sind die Öfen auch in verschiedenen Emailfarben erhältlich. Wer einen Sockel selbst mauern möchte, kann das mit Ziegelsteinen tun – bei Beachtung der angegebenen Maße und des Ofengewichts.
Anbieter: www.rink-kachelofen.de

PDF-Download: Guss-Bausatzofen aufbauen

Scroll to Top