Klasse Küchen mit bester Technik

Klasse Küchen mit bester Technik
Handwerklichkeit in überzeugender Konsequenz: die „Forum“ in der vollkommen handgearbeiteten, samtmatten Metalloberfläche „Metal-X2 Aluminium“. Perfekt kontrastierend dazu die Wärme der Mooreiche-Beizung auf dem Eichenholz. Am integrierten Ansetztisch sogar mit einer gezinkten Eckverbindung – schön bis ins Detail. Foto: Zeyko

Küchenmöbel

Aktuelle Küchenangebote sind genauso vielseitig wie der Geschmack der Menschen. Daher sind modern und puristisch anmutende Küchen zu finden, aber auch solche im guten alten Landhausstil. Ein noch junger Trend ist die Kombination von Küchenmöbeln mit Wohnmöbeln. Die offene Küchengestaltung spielt hier eine große Rolle: Bänke, Sideboards oder Podeste passen überall hin und nicht bloß in einen bestimmten Raum. Küchen werden dadurch noch einmal wohnlicher, was auch zu ihrem Anspruch passt, die Seele der Wohnung zu sein. Die Menschen mögen den Rückzug ins Gemütliche, Bewährte und Beständige. Zwischen diesen „Entweder-oder“-Stilelementen gibt es aber jede Menge Varianten, denn es bleibt der Trend zur Individualisierung. So kann jeder Käufer auch seine Lieblingsküche verwirklichen.

Im Küchenmöbelangebot überwiegt zurzeit als Frontenoptik Lack. Sowohl Mattlack als auch Lacklaminat sind angesagt. Hochglanzlack ist auf dem Rückzug, während Holz und Holzoptik ihre Stellung behaupten können. Bei den Farben der Lacke bleiben die Klassiker Weiß und Grau. Im grauen Farbspektrum spielt die Betonoptik eine herausragende Rolle, bleibt aber insgesamt ein Nischenangebot. Die Kombination aus verschiedenen Farbgebungen und Materialien ist generell in der Front beliebt. Gerne wird die Kombination aus mattem Unilack und einem Echtholzfurnier oder aus Lacklaminat in mattem Uni und einer Holznachbildung gezeigt. Massivholzküchen sind für besonders gesundheitsbewusste Menschen immer ein Thema, bilden jedoch keinen Mainstream.

Auch interessant: Küchenplanung: Spüle & Armatur >>

Die Technik in der Küche

Hocheingebaute Geräte sind Standard geworden. Hier wird auch dem Hobbykoch ermöglicht, bequem und sicher an seine im Backofen zubereiteten Speisen heranzukommen. Intuitive Bedienknöpfe für Herd und Ofen vereinfachen die Handhabung. Moderne Backöfen besitzen in der Regel die sogenannte Pyrolysefunktion. Diese mit Hilfe heißer Temperatur durchgeführte Selbstreinigung wird in Zukunft der Standard eines jeden Backofens werden. Weiterhin im Trend liegen Backöfen mit integrierter Mikrowelle oder integriertem Dampfgarer. Hier scheint die Nachfrage in Richtung Schnelligkeit und Bequemlichkeit zu gehen. Niedrig-Temperatur-Zubereitungsverfahren wiederum zielen in Richtung gesundem und vitaminerhaltendem Kochen. Das flächenbündig eingebaute Induktionskochfeld wird Standard, das Kochgut wird schnell gar. So sind auch Energiesparen und Vitaminerhalt gegeben.

Auf dem Vormarsch sind hier weiterhin Vollflächen-Induktionskochfelder. Neu hinzu kommt eingebautes LED-Licht im Backofen oder in der Abzugshaube. Ein atmosphärisches Licht, welches die Wichtigkeit einer wohnlichen Küche unterstreicht. Als absolute Neuheit kommen nun Soundsysteme hinzu, die aus jeder Küche einen Konzertsaal werden lassen können. Die unkomplizierte Ansteuerung von Licht und Klang mit dem eigenen Smartphone oder Tablet ist dabei kabellos, schnell, bequem und flexibel.

Auch interessant: Einbautipps für Kochfeld und Dunstabzug >>

Scroll to Top