renovieren.de Renovieren, Modernisieren, Sanieren
Newsletter

Ratgeber Keller

Mauerwerksanierung

23.05.2018

Feuchte bedrohte den charmanten Gewölbekeller eines alten Gutsgebäudes. Erst eine professionelle Mauerwerksanierung in Form einer Innenabdichtung machte die Nutzung auch fürs Billardspiel wieder möglich.

Schlafzimmer im Keller – Gemütlichkeit auf Umwegen

22.11.2017

Welche Aufgaben bei einem Kellerumbau anstehen, verraten wir auf den folgenden Zeilen.

Feuchteschutz für den Wellnessbereich

10.10.2017

Beim nachträglichen Ausbau eines Kellerraums zum Wellnessbereich muss besonders an den Feuchteschutz für Wand und Decke gedacht werden. Sehen Sie, wie man hier dann Wände von innen dämmt und Flächen vor Feuchteeinträgen sicher schützt.

Hausschwamm erkennen, vorbeugen und bekämpfen

20.03.2017

So mancher Altbau ist dem gefürchteten Hausschwamm zum Opfer gefallen. Woran ist die gefährlichste aller Schadpilz-Varianten zu erkennen, und wie können Schäden sanierungstechnisch und finanziell in Grenzen gehalten werden?

Feuchter Schimmelkeller! Und jetzt?

27.01.2017

Feuchtigkeit im Keller muss vermieden werden, denn dadruch kann sich Schimmel bilden, der gesundheitsgefährdend sein kann. Schuld daran sind oft Schäden an der Bausubstanz wie unzureichende Abdichtungen oder feuchte warme Luft. Was ist aber zu tun, wenn der „Worst-Case“ – Feuchtigkeit und Schimmel im Keller – schon eingetroffen ist? Keine Panik - hier eine „To-do-List“!

Kellerdecke: Von unten her warm

26.09.2016

Kellerdecken- und Rohrdämmung sorgen für Energie­ersparnis, gesicherte Trinkwasserhygiene und spürbar mehr Wohnkomfort. Am besten ist die Kombi-Lösung.

Mauerwerksanierung: Feuchtigkeit adé

02.05.2016

Feuchteschäden können eine Immobilie ruinieren. Wer im Keller entsprechende Schäden feststellt, sollte sich – wie Ulrike Busch – fachkundig beraten lassen. Eine Innenabdichtung macht das Untergeschoss wieder zu einem bewohnbaren Raum.

Nachträgliche Kellerabdichtung

31.07.2014

Abplatzende Farbe an den Kellerwänden, Salzausblühungen und abfallender Putz: All das sind sichere Zeichen für Feuchtigkeit in der Kellerwand. Was gilt es nun zu tun, um mittel- und langfristige Durchfeuchtungsschäden an der Bausubstanz zu vermeiden?





anzeigen