renovieren.de Renovieren, Modernisieren, Sanieren
Newsletter

Teppiche als innovative Wohnaccessoires

12.05.2017

Dream of Spring. Foto: www.esprit-home.com

Dream of Spring nennt sich diese frische Frühjahrs-Kollektion. Was der Raum mit seiner Möblierung und Textilausstattung vorgibt, ergänzt der Teppich mit seinen Farbspots perfekt. Foto: Esprit

Bodengestaltung findet meist in der Großfläche statt. Bodenbeläge von Wand zu Wand. Da legt man sich fest – auf lange Zeit. Und wie oft wünscht man sich dann doch eine Veränderung! Ob Parkettboden oder Fliesen, ein Vergussboden oder Stein – das i-Tüpfelchen setzen dann oftmals Teppiche. Wenn sie auch als Gesamtfläche nicht immer Freunde finden – warum eigentlich keinen Teppichboden wählen als
Designfläche? – als partielle Fußschmeichler und Hingucker sind sie dann doch gerne gesehen.

Einzeln hingelegt, bewusst positioniert, funktional genutzt oder einfach frech hingeworfen – Teppiche, in welcher Form und Materialität auch immer, bringen Wohnlichkeit in den Raum und setzen inspirierende Akzente. Versuchen Sie es doch auch einmal mit neuen Ideen und neuen Lösungen. Als Einzelteppiche oder einmal etwas anders in der Fläche.

Teppiche als Bodenbilder, als grafische Wegbegleiter, als raffinierte Stimmungsmacher, als individuelle Flächengliederer oder als stylische Kunstwerke mit hohem Wirkfaktor. Dekore, die für sich stehen, Web- oder andere Techniken, die ihre Effekte nicht verstecken – das sind die Teppiche von heute. 

(aus der Zeitschrift: Bauen & Renovieren 3-4/17)

Teppichplanken Modultex als Frisé-Velours in aktuellen Uni-Tönen und mit permanent selbsthaftendem Rücken. Das Spiel mit Farbe und Anordnung kann beginnen! (www.brillux.de)
Wer sich einen luxuriös weichen und strapazierfähigen Belag wünscht, findet bei den Stainmaster Qualitäten komfortable Lösungen. Ihre Fasertechnologie macht sie auch fleckabweisend. (www.stainmaster-carpets.eu)
Rau und verwittert, dauerhaft und komfortabel. Mit Denim geben Sie Ihrer Einrichtung ein robustes Jeans-Outfit. Die unregelmäßige Schlingen-Struktur verstärkt die Used-Look-Optik. (www.desso.de)
Einzelfliesen im Verlege- und FarbMix: Mal quer gerillt, mal längs – die Bodenfläche wird zum wahren Experimentierfeld. Auch wenn hier Flächigkeit angesagt ist, der Ziegenhaar-Belag signalisiert Stückigkeit. (www.tretford.de)
Nadelvlies in Fischgratoptik: Mit seiner dezenten Fargebung erinnert der Teppich in stilisierter Form doch wieder stark an Sand und Meer. Frech die „Fehlstellen“ – aber das macht gerade den Pfiff. (www.nadelvlies.de)
Mit Flurstück präsentieren sich hochwertige Teppich-Kollektionen in der Designsprache von Dirk  Biotto. Die Teppiche aus Feinfaservlies haben eine filzähnliche Optik und Haptik. Spezielle Schneidverfahren ermöglichen exakte und aufwändige Designs in Form und Farbe. (www.flurstueck.de)
Eloge ist eine der vielen Variationen innerhalb der Kollektion Cogolin Idylle mit Dessins aus floralen und getupften Mustern. (www.houseoftaiping.com)
Traditionelle Webtechniken vereint mit zeitgenössischem Design und exquisiter Qualität. Solche  Teppiche avancieren fast schon zu Sammlerstücken.  Und Buntheit kann so schön sein. (www.therugcompany.com)
Die neue, sinnliche Kollektion Selected Rugs weckt Lust aufs Einrichten mit Textilien. Zur Auswahl stehen abgepasste Teppiche mit attraktiven Bordüren und prägnanten Ziernähten. (www.vorwerk-flooring.de)


anzeigen