Ein Dachausbau hat viele gute Gründe

Ein Dachstuhl war im baufälligen Zustand und musste aufwendig konstruiert werden, um möglichst viel Dämmmaterial aufnehmen zu können. Foto: www.journalfoto.deGenerell sollten sich Hauseigentümer vor der Umsetzung des Projektes mit dem zuständigen Bauamt in Verbindung setzen, um zu klären, ob der geplante Dachausbau des Eigenheims genehmigungspflichtig ist.

Planen Sie zum Beispiel, das Dachgeschoss durch neue Gauben zu belichten, verändern Sie damit die Gebäudehülle. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Bauamt hier ein Wörtchen mitreden möchte, ist dann relativ hoch.

Deshalb: Lieber vorher fragen und sich wasserdichte schriftliche Zusicherungen vom Amt geben lassen als hinterher lästigen und teuren Ärger mit der Genehmigungsbehörde haben. Bei einer Umwandlung des Speichers in Wohnraum sind viele Aspekte zu berücksichtigen.

Da wäre zum Beispiel die Frage der Belichtung. Gauben sind eine Möglichkeit, Dachflächenfenster die andere. Wie viele Dachfenster in welcher Größe sind für die optimale Lichtsituation erforderlich?

<img src="https://thunderdemo.de/wp-content/uploads/2019/04/dachgeschossaubau_wucher.jpg" alt="Hier wurde die Giebelfassade von innen gedämmt.
Foto: www.journalfoto.de“ width=“200″ height=“150″ style=“float: right;“ class=“caption“ />Die Bauordnungen der Bundesländer fordern als Mindestlichtfläche zehn bis 12,5 Prozent der Raumgrundfläche. Doch nicht nur die Anzahl und Größe der Dachfenster haben Einfluss auf die Raumwirkung, auch die Anordnung beeinflusst die Wahrnehmung. Eine weitere wichtige Frage ist Art und Umfang der Wärmedämmung. Bei einem Dachausbau müssen die Vorgaben der Energieeinsparverordnung eingehalten werden.

Dabei stellt sich die Frage, ob eine Zwischensparren- in Verbindung mit einer Vollsparrendämmung realisiert werden kann oder ob eine Dämmung auf den Sparren notwendig oder aus Gründen der attraktiven Optik sichtbarer Dachbalken wünschenswert ist.

Bei einer Dämmung auf den Dachbalken, die in der Regel teurer ist als eine Zwischensparrendämmung, bietet es sich überdies an, die vorhandene Dacheindeckung gleich durch eine neue zu ersetzen. Sinnvoll ist auch eine Prüfung des Dachstuhls. Ist die Konstruktion noch tragfähig oder müssen alte Balken durch neue ergänzt oder ersetzt werden? Wie sieht es mit Holzschädlingen aus?

Das gut gedämmte Dachatelier muss auch geheizt und mit Warmwasser versorgt werden. Für die Raumheizung ist zu klären, ob der vorhandene Schornstein ohne Veränderungen genutzt und eventuell zusätzlich ein Kamin-, Kachelofen oder Heizkamin angeschlossen werden kann. Hier ist es ratsam, den Schornsteinfeger frühzeitig ins Boot zu holen. Er entscheidet letztlich, was geht und was nicht.

Mit einer umfangreichen Checkliste erleichtern wir Ihnen die detaillierte Planung des Vorhabens »»

Scroll to Top