Türkommunikation von unterwegs: Bequem und sicher per App

Türkommunikation per App

Man kann nicht immer zu Hause sein, wenn es klingelt. Muss man auch nicht – denn es gibt ja Gira TKS mobil. Über diese Portal-Lösung des Gira Türkommunikations-Systems lässt sich von unterwegs aus mit dem Paketboten an der Tür sprechen oder der Tochter die Tür öffnen, weil sie früher als erwartet schulfrei hat. Möglich wird dies mit der Gira TKS mobil App in Kombination mit der entsprechenden Hardware, dem Gira TKS-IP-Gateway. Die Gira eigene App TKS mobil ist für iOS und Android erhältlich.

Gira Logo

Advertorial

Gira Giersiepen GmbH & Co. KG
Dahlienstraße 12
42477 Radevormwald
Tel. 02195 602-0
E-Mail: info@gira.de

Mit Gira TKS mobil präsentiert Gira einen neuen mobilen Zugriff auf die Türkommunikation – natürlich nicht nur von unterwegs aus, sondern auch im heimischen WLAN. Diese Lösung erlaubt Kunden, jederzeit die mobile Türkommunikation mit der Gira TKS mobil App auf iOS und Android Smartphones sowie Tablets zu nutzen.

Großer Vorteil: Die Kommunikation erfolgt nicht nur mobil, sondern auch hochverschlüsselt – über Secure Data Access (SDA). In Kombination mit dem TKS-IP-Gateway wird die Kommunikation absolut sicher gegenüber unbefugtem Zugriff von außen codiert.

Dank der Gira TKS mobil App können Türrufe auf mobilen Endgeräten nicht nur gesehen werden, sondern Nutzer können auch mit dem Besucher vor der Tür sprechen und auf Wunsch die Tür öffnen. Der Anwender kann entscheiden, ob dafür eine PIN vergeben werden muss – oder auch nicht.

Die Gira TKS mobil App nutzt das gleiche Interface wie die anderen Bediengeräte von Gira, so dass hier eine optische Durchgängigkeit besteht und Anwender sich in einem vertrauten Design bewegen.

Ist die App nicht aktiv im Hintergrund, etwa nach einem Neustart des mobilen Endgeräts, erreicht der Türruf dennoch den Nutzer: Über Push Notification erfolgt auch bei „inaktiver/geschlossener“ App die Benachrichtigung des aktuellen Türrufs. Das reduziert zudem den Strom- und Speicherbedarf auf dem Smartphone oder Tablet.

Ganz aktuell sind neue Funktionen für das Gira TKS mobil hinzugekommen: So wird jetzt beim Klingeln automatisch ein Foto gemacht und im Bildspeicher abgelegt. Außerdem kann man das aktuelle Bild der Türkamera ansehen, ohne dass zuvor ein Türruf getätigt wurde. So lässt sich immer spontan prüfen, was gerade vor der Haustür passiert – auch per Fernzugriff. Ebenfalls neu: In der App lässt sich nachträglich aktivieren oder deaktivieren, ob der Klingelruf aufs Smartphone oder Tablet weitergeleitet werden soll oder nicht.

Scroll to Top