Mineralwolle – ein vielseitiger Dämmstoff

Mineralwolle als Dämmstoff

Hochwertige Dämmstoffe wie Mineralwolle (Glas- oder Steinwolle) bieten deutlich mehr, als nur die Heizkostenrechnung zu reduzieren. Gleichbleibende Temperaturen schaffen das ganze Jahr über ein ideales Raumklima. Auch krankmachenden Lärm von drinnen und draußen dämmt Mineralwolle ein und schützt so die Gesundheit. Nicht zuletzt punktet der Dämmstoff durch seine Brandschutzeigenschaften und sorgt für sicheres Wohnen, denn Glas- und Steinwolle sind nichtbrennbar.

Eine Dämmung aus Mineralwolle schützt vor Kälte, denn Heizenergie kann nicht mehr ungehindert entweichen. Sie zeichnet sich gleichzeitig durch besten Hitzeschutz aus, was sich vor allem im Hochsommer bezahlt macht. Wenn draußen die Sonne vom Himmel brennt, heizen sich insbesondere Dachgeschosse schnell auf ungemütliche Temperaturen auf. Mit Glas- oder Steinwolle bleibt es also im Winter wohlig warm und im Sommer dagegen angenehm kühl. Für das perfekte Maß an Behaglichkeit im Eigenheim sorgen dank Mineralwolle auch die weitaus geringeren Temperaturschwankungen.

Inhaltsverzeichnis

Schallschutz

Ein weiteres Plus von Mineralwolle ist der Schallschutz. Gegen den störenden Lärm von draußen hilft eine fachgerechte Dämmung der Fassade und des Dachs, da Glas- und Steinwolle die Übertragung der Schallwellen sehr gut dämpfen. Will man dem Lärm im Haus Einhalt gebieten, empfiehlt sich beispielsweise eine Trittschalldämmung und die Dämmung von Versorgungs- und Wasserleitungen.

Darüber hinaus steht die Sicherheit an oberster Stelle und versetzt viele Bauherren beim Thema Feuer in Alarmbereitschaft. Damit Feuer keine Chance hat, ist es ratsam, die nötigen Brandschutzmaßnahmen von vornherein beim Neubau oder bei einer Sanierung einzuplanen. Mit Mineralwolle lässt sich ein entscheidender Beitrag zum vorbeugenden Brandschutz leisten, denn Stein- und Glaswolle zählen als nichtbrennbare Baustoffe zur Euroklasse A1. Sie schützen ihrerseits Bauteile vor den Flammen und können damit beispielsweise lebensrettende Fluchtwege länger passierbar halten. Außerdem enthalten Glas- und Steinwolle keine Flammschutzmittel.

Heizkosten sparen

Bauherren, die sich für den Einsatz des langlebigen Dämmstoffs Mineralwolle entscheiden, profitieren von zahlreichen Vorteilen zugunsten des Wohnkomforts, der Gesundheit sowie der Sicherheit. Dabei ist diese Art der Dämmung ausgesprochen wirtschaftlich. Da Glas- und Steinwolle bei fachgerechtem Einbau über viele Jahrzehnte ihre Dämmfunktion behalten, lassen sich langfristig erhebliche Heizkosten sparen und gleichzeitig der Wert des Hauses steigern. Eine Investition in die Zukunft, die sich lohnt!

Scroll to Top