Balkonsanierung

Wer saniert und dabei auch die energetischen Werte rundum im Griff behalten möchte, sollte auch alten Balkonen ein besonderes Augenmerk schenken. Wie beispielsweise bei der Renovierung dieses Wohnhauses.

Schritt 1 – Alten Belag entfernen

Zunächst einmal musste der auch rein optisch nicht mehr überzeugende Spaltplatten-Belag ganz entfernt werden.

Schritt 2 – Überblick

Die Betonplatte ist wieder freigelegt, gesäubert und für die nachfolgenden Arbeiten vorbereitet.

Schritt 3 – Mittelbettmörtel

Alles aus einem System: Und so wurde auch mit einem entsprechen-den Mittelbettmörtel gearbeitet.

Schritt 4 – Mörtel anrühren

Das frostsichere Material für die Hartschaumplattenverklebung wird klumpenfrei verrührt …

Schritt 5 – Mörtel aufkämmen

 … und mit einer Mittelbettkelle aufgekämmt. Hier hat man dann die erste Lage Bauplatten von außen …

Schritt 6 – Bauplatten verlegen

… nach innen verklebt. Diese 3 cm dicken Platten dienen zum Höhenausgleich wegen der Türschwelle.

Schritt 7 – Gefälleplatten

Auf die erste Lage werden ebenfalls mit Mittelbettmörtel  und „vollsatt“ die Gefälleplatten …

Schritt 8 – Plattenrückseite mit Mörtel vorziehen

 … verklebt. Hierbei wird auch jeweils die Plattenrückseite dünn mit Mörtel vorgezogen.

Schritt 9 – Platten stoßversetzt verlegen

Die Gefälleplatten sind stoßversetzt – auch zur unteren Lage! – zu verlegen, um noch mehr Stabilität zu bewirken.

Schritt 10 – Überblick Dämmung

Gut zu sehen, wie die Balkonbodendämmplatten an die neue Fassadendämmung und am Balkontüranschluss angearbeitet wurden.

Schritt 11 – Fugenabdichtung 

Das Dichtset wird zur Fugenabdichtung eingesetzt. Erst wird  die 2 K-Dichtschlämme aufgetragen, …

Schritt 12 – Dichtbänder verlegen

 … dann werden die Dichtbänder zugeschnitten, aufgelegt, eingedrückt und zugleich glattgestrichen.

Schritt 13 – Abdichten an der Hauswand

An den Hauswänden wird gleichermaßen – aber mit aufgewinkelten Bändern – abgedichtet.

Schritt 14 –  Buttering-Floating-Verfahren

Die Fliesen verklebt man im sogenannten Buttering-Floating-Verfahren. Das heißt: …

Schritt 15 – Mörtelauftrag auf Fliesenrückseite

… Ein satter, vollflächiger Mörtelauftrag findet auch auf jeder Fliesenrückseite statt.

Schritt 16 – Bewegungsfugenanordnung 

Weitere Informationen

Verwendete Produkte:

Bauplatte und Bauplatte Balco mit Dichtset, Balkonabschlussschiene und Mittelbettmörtel 360
von www.wedi.de.

Keramikfliese Inside-Out im Farbton Zementgrau und Format 30 x 60 cm
von www.agrob-buchtal.de.

PDF Download: Balkonsanierung

Scroll to Top