renovieren.de Renovieren, Modernisieren, Sanieren

Zentrale Staubsauganlage

07.09.2011

Bei dieser Zentralstaubsauganlage befindet sich die Saugeinheit in einem Nebengebäude. Man hört beim Reinigen nur das Sauggeräusch, aber keinen Abluft- oder Motorlärm. (Fawas)Aus jedem herkömmlichen Staubsauger – und sei sein Filter noch so gut und seine Abluft noch so rein – tritt die Saugluft an irgend einer Stelle der Gerätes wieder aus. Dadurch wird die Raumluft verwirbelt und damit auch Staub und Schmutz, der noch nicht eingesaugt wurde.

Nicht so bei einer Zentralstaubsauganlage, die mit Hilfe eines fest eingebauten Saugzentrums betrieben wird. Von seiner Lage her wird der Sauger eher nicht zentral eingebaut, sondern dorthin verbannt, wo sein schallgedämmtes Betriebsgeräusch nicht stört und die gefilterte Abluft direkt ins Freie geleitet werden kann: in den Keller, die Garage oder in eine eigene Saugerstation auf dem Grundstück außerhalb des Hauses.

Saugen nur mit Düse, Rohr und Schlauch ist komfortabel. Kein Kabel, das sich verheddert, kein Saugergehäuse, das gegen Möbel und Türrahmen schrammt oder beim Treppensaugen irgendwie mitgeschleppt werden muss.

Neben den Saugdosen für den Anschluss des Schlauches kann man noch weitere praktische Saugstellen in das Rohrnetz mit einplanen: Bodeneinkehrdüsen in Möbelsockeln und Wänden – in der Küche, neben dem Kaminofen, in der Werkstatt – oder auch sogenannte Bröseldüsen in bzw. Saugschubladen unter der Küchenarbeitsplatte.

Durch das Öffnen der Düsen bzw. Einschalten am Rohrgriff wird das Sauggerät automatisch (per Schwachstromleitung, Funk oder Druckstoß) gestartet. Die Leistung des Saugers wird auf die Länge und Art (Anzahl der Dosen, Düsen, Rohrbögen und Abzweige) des Rohrsystems ausgelegt. Dank des langen Saugschlauches (7 bis 9 Meter) sind weder viele Dosen nötig, noch muss häufig umgesteckt werden.

Zentralsaugeranlagen können auch nachträglich ins Haus eingebaut werden, am besten im Rahmen einer Renovierung. Die Steigleitung wird beispielsweise im Treppenhauseck nach oben geleitet oder nach einer Kernbohrung durch die Decke, die waagerechten Rohre können in Sockeln vor den Wänden liegen. Schöner und leiser sind Unterputzlösungen.

Eine einfache komplette Zentralstaubsauganlage ist exklusive Installation ab rund 1500 Euro zu haben.


anzeigen