renovieren.de Renovieren, Modernisieren, Sanieren

Schimmelpilz macht Kinder krank

18.11.2013

Schimmelpilzbefall über der Fußleiste. IsotecKinder, die in einer nassen Wohnung aufwachsen, haben ein erhöhtes Risiko an Asthma, Allergie oder Neurodermitis zu erkranken. Dies belegt eine jetzt veröffentlichte internationale Langzeitstudie. Für Eltern, die unsicher sind, ob Schimmelpilzbefall vorliegt, gibt es jetzt einen Schimmelpilz-Schnelltest.

Experten hatten bereits lange vermutet, dass es einen ursächlichen Zusammenhang zwischen feuchten Räumen und allergischen Erkrankungen gibt. Diese Vermutung ist jetzt wissenschaftlich belegt. Für die Studie „ISAAC“ (International Study of Asthma and Allergies in Childhood) wurden über 46.000 Eltern in 20 Ländern befragt.

Die Studie zeigte einen klaren Zusammenhang zwischen feuchten Wohnbedingungen und Asthma, allergischem Schnupfen und Neurodermitis und zwar unabhängig von der allergischen Veranlagung des Kindes.

Bei Feuchte und Schimmel sofort handeln
„Sind Räume einmal von Feuchte und Schimmelpilz befallen, muss sofort gehandelt werden“, bestätigt Horst Becker, Gründer und Geschäftsführer der ISOTEC-Gruppe, die sich seit mehr als 20 Jahren auf die Sanierung von Feuchteschäden an Gebäuden und Schimmelpilzbeseitigung spezialisiert hat.

So gibt es Schimmelpilzarten, die toxisch auf den menschlichen Organismus wirken oder Allergien auslösen können. Deshalb sollte man bei einem Befall von mehr als einem halben Quadratmeter unbedingt Fachleute einzuschalten. Auch deshalb, weil es mit der einmaligen Entfernung meist nicht getan ist, sondern der Schimmelpilzbefall aufgrund von Feuchte im Wohnraum wieder und wieder kommt.

Fachgerechte Entfernung von Schimmel
Zu Beginn einer Sanierung wird die Luft  von Schimmelsporen mit Unterdruckgeräten gereinigt. Danach werden die betroffenen Tapeten entfernt, der Putz abgefräst und abgesaugt und und der Sanierungsbereich mit 80-prozentigem Isopropyl-Alkohol desinfiziert.

Zusätzlich können Klimaplatten eingebracht werden, die das Raumluftklima automatisch regulieren indem sie überflüssige Feuchte aufnehmen, speichern und beim Absinken der Raumluftfeuchtigkeit großflächig wieder abgeben. Kondensationsbedingte Schimmelschäden sind damit für die Zukunft ausgeschlossen - zudem entsteht ein angenehmes und lebenswertes Klima in den Räumen.

Sind Eltern oder betroffene Bewohner unsicher, ob ihr Wohnraum von Schimmelpilz befallen ist, so kann ein Schimmelpilz-Schnelltest von ISOTEC bezogen werden.

Weitere Informationen zum Schimmelpilz-Schnelltest finden Sie hier »»

Sichere Sanierung von Feuchtigkeits- und Schimmelschäden für eine gesundes Wohnen »»



anzeigen