Brennholzlager bauen

So lagert man das Brennholz richtig: Es hat Abstand zum Boden, ist von oben regengeschützt, dennoch Luft kann zwischen den Scheiten hindurchziehen.

Schritt 1 - Paletten ausgelegen

Am vorgesehenen Standort werden Paletten ausgelegt. Damit sie nicht in Kontakt mit Bodenfeuchte kommen, richtet man sie auf …

Schritt 2 - Paletten verbinden

… Pflastersteinen aus. Gegen ein Verrutschen werden die Paletten noch durch Winkel- oder Flachverbinder miteinander verbunden.

Schritt 3 - Einschlagbodenhülsen einsetzten

Entlang der Palettenreihe werden Einschlagbodenhülsen in die Erde geschlagen. Man bohrt erst mit einer Stahlstange vor.

Schritt 4 - Stützen einsetzten

In die Hülsen im Abstand einer Palettenlänge werden Vierkanthölzer eingestellt, die man zuvor am unteren Ende imprägniert hat. Die hinteren Pfosten sind entsprechend dem gewünschten Dachgefälle niedriger.

Schritt 5 - Hülsen verschrauben

Die Pfosten werden mit Hilfe einer Winkelwasserwaage exakt senkrecht ausgerichtet und mit den Bodenhülsen verschraubt.

Schritt 6 - Auflagehölzer ausrichten

Die Auflagehölzer (Pfetten) der Dachkonstruktion werden auf den Pfosten ausgerichtet. Sie werden jeweils mittig auf den …

Schritt 7 - Auflagehölzer verschrauben

 … Pfosten gestoßen, zuerst vorgebohrt und mit langen Schrauben mit den senkrechten Vierkant­hölzern verschraubt.

Schritt 8 - Dachsparren einsetzen

Mit Überstand werden die Dachsparren im Abstand von jeweils einer halben Palettenlänge auf den Pfetten ausgelegt.

Schritt 9 - Dachsparren verschrauben

Die Sparren werden mit den Pfetten verschraubt. Hierbei kommen Schwerlast-Winkelverbinder zum Einsatz.

Schritt 10 - Schalbretter oben auflegen

Anschließend werden Schalbretter in Sparrenlänge oben aufgelegt und mehrfach mit den Sparren verschraubt.

Schritt 11 - Anbringung der Dachpappe

Vorn wird ein Stirnbrett an­geschraubt, dann Dachpappe ausgerollt, um die Kanten gezogen und mit Pappnägeln angeheftet.

Schritt 12 - Einsatz der Querhölzer

Mit Hilfe von Querbrettern mit Lüftungsabstand wird der Unterstand stabilisiert und in große Fächer eingeteilt.

Weitere Informationen

Material: Dachpappe, -stifte, Europaletten, Holzbalken 70 x 70 mm, Nägel, Kanthölzer, Pflaster, Schalbretter, Schrauben, Einschlagbodenhülsen, Winkel-, Flachverbinder.
GAH-Alberts bietet ein Beschläge-Set für einen zwei Paletten breiten Unterstand für 270 Euro an.

PDF-Download: Brennholzlager bauen

Nach oben scrollen