renovieren.de Renovieren, Modernisieren, Sanieren
Newsletter

Sonnenschutz: So bleibt die Hitze draußen

01.04.2016

Sonnenschutz. Foto: Duette

Das Wetter in Deutschland schlägt immer stärkere Kapriolen. Vor allem im Sommer wird es manchmal unerträglich heiß. Aber auch an normalen Sommertagen können Terrassen, Balkone, Wintergärten und Wohnräume so starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein, dass es fast unmöglich wird, sich in diesen Bereichen aufzuhalten.

Wer als Bewohner dies verhindern möchte, sollte sich bei Neubau oder Renovierung eines Eigenheimes mit dem Thema Sonnenschutz beschäftigen. Allerdings geht es dabei nicht nur um Schutz vor Hitze und unerwünschten Blicken von Nachbarn, sondern auch um dekorative Aspekte. Sonnenschutzsysteme prägen von außen das Erscheinungsbildes eines Hauses und innen das Ambiente eines Wohnraumes. Ein weiterer Effekt von manchen Sonnenschutzprodukten: Sie können im Winter einen Beitrag zum Wärmeschutz einer Immobilie leisten.

Für Sonnenschutz ist das Fachhandwerk zuständig. Die Experten unterscheiden zwischen außen und innen liegenden Systemen. Zu den außen liegenden Produkten gehören Rollläden, Markisen und Sonnensegel. Für jeden Balkon und Freisitz gibt es passende Modelle. Hausbesitzer haben bei Markisen eine große Auswahl an Farben und Dessins, sodass sie garantiert ein Produkt finden, das zur Architektur ihres Eigenheims passt. Bei Markisen sollte man auf den Wetterschutz achten. Es gibt offene Markisen, Modelle in Halbkassetten oder, was am besten ist, in Vollkassetten, bei denen das Tuch vollständig verschwindet. Markisen sorgen für ein angenehmes Klima, filtern bis zu 95 Prozent der UV-Strahlen und setzen farbenfrohe Akzente. Mit Motor versehen, fahren sie auch ohne Kraftanstrengung aus und wieder ein. Wind-, Regen- und Lichtsensoren reagieren autonom auf Witterungsveränderungen.

Die neue Terrassen- und Balkonmarkise „Markilux 970“ zeigt Ecken und Kanten und liegt mit ihrem schlichten Design ganz im Trend urbaner Wohnkultur. Ist der Sonnenschutz nicht gefragt, dann verschwindet die Markise in einem schlanken Gehäuse. Markilux

Auch Rollläden schützen tagsüber vor zu viel Sonne und Licht. Aluminiumrollläden sind besonders robust und in heruntergelassenem Zustand verbessern sie im Winter den Wärmeschutz. Die Fensterform ist dabei kein Problem. Auch für asymmetrische Fenster bieten Hersteller unikatartige Sonderanfertigungen an, die auch nachträglich montiert werden können. Wenn Rollläden, Markisen und Jalousien in ein Hausautomationssystem eingebunden sind, kann man sie auch von unterwegs per Handy oder Tablet bedienen.

Von innen schützt man Fenster vor allem mit Rollos, Jalousien, Plissees und Flächenvorhängen wobei sich vor allem Wabenplissees besonderer Beliebtheit erfreuen. Ein Grund dafür dürfte sein, dass sie durch ihr Luftpolster im Winter auch den Wärmeschutz des Fensters verbessern. Innen liegende Sonnenschutzprodukte sorgen auch für die Minderung von Blendeffekten, die die Bewohner beim Lesen oder der Hausarbeit stören. Mit diesen eleganten Produkten setzen Haus- und Wohnungsbesitzer auch wohnliche und optische Akzente. Ob farbenfroh, elegant oder puristisch: Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Nicht umsonst stehen die Produkte in vielen unterschiedlichen Farben und Mustern zur Verfügung. Interessenten informieren sich am besten bei Raumausstattern über die neuesten Kreationen und Angebote.

Bildergalerie

Sonnensegel bleiben dank spezieller Zugmechanik auch bei unberechenbaren Böen und plötzlichen Niederschlägen standhaft. C 4 sun
Die Markise „Cassita II“ passt mit ihrem schlanken und puristischen Design zu modernen Wohntrends. Weinor
In Wintergärten ist Sonnenschutz ein Muss, sonst wird es einfach zu heiß. Schön, wenn man wie hier das Glashaus im Sommer zu Garten und Terrasse hin öffen kann. Solarlux
An bodentiefen Fenstern, großen Fensterfronten, aber auch als Raumteiler unterstreichen Flächenvorhänge die klare und puristische Note eines Raumes. MHZ
Das Plissee sorgt auch in stylishen Badräumen für eine beson-dere Wohlfühlatmosphäre. In trendigen Gold-Tönen verleiht es dem Raum zudem eine sehr edle Anmutung. Teba
Dekoratives Doppelspiel: Mit blickdicht und transparent gewebten Streifen entsteht beim Einsatz von Doppel­rollos ein raffiniertes Spiel von Licht und Schatten. Erfal
Dachfenster lassen sich von innen beispielsweise mit Verdunklungs-,  Sichtschutz-, Raffrollos und Wabenplissees schützen. Raffrollos stehen in etlichen Dekoren mit unterschiedlicher Transparenz zur Verfügung. Velux
Automatisch gesteuerte Rollläden, Jalousien und Markisen schaffen bei starker Sonnenein­strahlung Abhilfe. Mit dem Smart-Home-System „Ta Homa Connect“ gibt es Sonne und  Schatten, helles Licht und Blendschutz ganz nach dem persönlichen Wohlfühlprogramm. Somfy