renovieren.de Renovieren, Modernisieren, Sanieren
Newsletter

Der intelligente Dübel

29.12.2015

Der Duopower klappt in Plattenbaustoffen aus und hält den Gegenstand wie ein Hohlraumdübel fest. In Beton verspreizt er sich hingegen sicher gegen die Lochwandung.
Wer glaubt, man könne den Dübel nicht mehr verbessern, der irrt. Der neu entwickelte Zwei-Komponenten Dübel Duopower von Fischer setzt neue technische Maßstäbe. Er besteht aus zwei Kunststoffen: Nylon und Polyethylen. Diese unterschiedlichen Materialien zeigen sich auch in den Farben Grau bzw. Rot. Der Dübel sieht aber nicht nur neu aus, er ist auch stark und schlau.

Er aktiviert sich selbst

In Lochbaustoffen mit eng stehenden Stegen verspreizt sich der Dübel automatisch und krallt sich somit fest.Das Duo aus zwei Materialien und zwei Funktionsprinzipien (Klappen bzw. Spreizen) erweitert das 
Anwendungsspektrum im Vergleich zu herkömmlichen Kunststoffdübeln. Die graue Komponente aktiviert je nach Baustoff automatisch das optimale Funktionsprinzip für besten Halt. Die roten Expansionsflügel unterstützen die sichere Verspreizung in Vollbaustoffen und bieten zusätzliche Sicherheit zum grauen Grundkörper. Der Dübel verspreizt sich in Beton und Vollbaustein und er klappt auf im Lochbaustein und 
in Plattenbaustoffen. So 
erreicht beispielsweise der 
Duopower „10 x 50“ Lastwerte in Beton von bis zu 2,00 kN (200 kg) und in Kalksandvollstein von bis zu 1,85 kN (185 kg).

Er meldet zurück

In Lochbaustoffen mit weit auseinander stehenden Stegen reagiert der Dübel entsprechend und klappt aus.Die Verbindung der roten Weich- und grauen Hartkomponente sorgt für ein optimal abgestimmtes leichtes Eindreh- und Festziehmoment sowie eine 
hohe Schraubenvarianz bei gleichzeitig hohen Lasten. Dadurch gibt der Dübel dem Anwender eine bestmögliche Rückmeldung zur optimalen Befestigung. Er spürt, wann der Dübel perfekt und somit sicher sitzt. Die Schraube lässt sich einfach eindrehen, überdreht nicht und „zieht“ zum Schluss noch richtig an. 

Er hält sicher

Die ausgeprägten Mitdrehsicherungen verzahnen sich im Baustoff und ver-hindern das Mitdrehen im Bohrloch während der Montage. Der schmale 
Dübelrand verhindert das Einrutschen des Dübels ins Bohrloch und erlaubt eine Vor- bzw. Durchsteckmontage. Die Leichtlauföffnung ermöglicht das einfache Ansetzen der Schraube und deren sichere Führung bzw. Fixierung.

Kurzcharakteristik der Anwendungsvorteile

  • Der Duopower entscheidet selbstständig, ob er im Baugrund spreizt oder klappt. Dabei erreicht er sehr hohe Lastwerte in Voll-, Loch- und Plattenbaustoffen
  • Er erweitert das Anwendungsspektrum im Vergleich zu herkömmlichen Kunststoffdübeln um zusätzliche Baustoffe mit maximalen Lasten
  • Er besitzt durch die Verspreizung eine deutlich höhere Lastaufnahme
  • Die kurze Dübellänge sorgt für eine schnellere Montage, da für eine geringere Bohrlochtiefe gesorgt werden muss und kürzere Schrauben verwendet werden können
  • Zur Berechnung der Schraubenlänge gilt die einfache Formel: Schraubenlänge = Dübellänge + Anbauteildicke + Schraubendurchmesser
  • Die geschlossene Dübelgeometrie verhindert das Eindringen von Bohrstaub

Bereich: 


anzeigen