renovieren.de Renovieren, Modernisieren, Sanieren
Newsletter

Regenwasser auffangen

11.11.2016

Regenwasser sammeln – das kann man mit recht einfachen Mitteln oder auch  mit technisch aufwändigeren Lösungen. Wer es nur auf einen Gießwasservorrat in Trockenzeiten abgesehen hat,  wählt eine Regentonne beziehungsweise ihre formschöneren Alternativen, die es als unterschiedlichste oberirdische Behälter gibt – als Wasserspeicher aus Kunststoff in Form von großen Vasen, Säulen, Felsbrocken, Holzkisten, Mauern und mehr.

Regenwasser im Garten. Foto: www.graf-online.de

Modern oder rustikal in der Gestaltung, als frei aufstellbarer Regenspeicher oder als Wandtank – zu jedem Haustyp und jeder Gartengestaltung passend lässt sich ein Regenwasserspeicher finden, der das Exterieur aufwertet. Viele Behälter bieten zusätzlich dank integrierter Pflanzschale auch die Möglichkeit zur individuellen Bepflanzung. Foto: Graf

Unterirdisch eingebaut aus Kunststoff

Flachtanks aus Kunststoff haben sich insbesondere wegen des geringen Gewichts, der niedrigen Einbautiefe und des geringen Aushubvolumens zum Selbsteinbau etabliert. Vor allem dann, wenn in einem bereits angelegten Garten der Tank möglichst ohne Bagger installiert werden sollte.

Ein Tank mit 1500 Liter Speichervolumen wie der Graf Flachtank Platin kann mit Außenmaßen von 210 x 125 x 70 Zentimeter und einem Gewicht von 80 Kilogramm von zwei Personen ohne Baumaschinen an einem Tag installiert werden. Wegen der geringen Bauhöhe kann der Tank anders als eine zylindrische Zisterne ohne Böschungswinkel eingebracht werden. Dies reduziert das Aushubvolumen bis zu 
80 Prozent, spart Zeit und beim Aushub viel Kraft.

Regenwasser auffangen. Foto: Graf

Links: Die frei positionierte Wasseranschlussbox macht in Verbindung mit einer Pumpe die Gartenbewässerung einfach.  Foto: Graf

Rechts: Die Wasseranschlussbox kann optional auch in der Tankabdeckung platziert werden.  Foto: Graf

Da Flachtanks vor allem nachträglich unter bereits angelegten Hof- oder Grünflächen eingebaut werden, ist es wichtig, dass die Abdeckung stabil ist und leicht an die Geländeoberkante angepasst werden kann. Die Graf Teleskop-Domschächte sind deshalb stufenlos höhenverstellbar und um fünf Grad neigbar. In der Farbe „Rasengrün“ und mit dem bündigen Abschluss zur Geländeoberkante fügt sich die begehbare Tankabdeckung harmonisch in den Garten ein und ist auch kein Hindernis beim Rasenmähen. Der Kunststoffdeckel ist zusätzlich mit einer Kindersicherung ausgestattet. Optional wird der Schlauch zur Gartenbewässerung mit einer handelsüblichen Schlauchkupplung direkt an eine Wasseranschlussbox in der Tankabdeckung angeschlossen. Ergänzend kann eine zweite externe Wasseranschlussbox mit zwei Anschlüssen frei im Garten positioniert werden. Eine automatisch schaltende Pumpe im Tank versorgt dann beispielsweise den dort angeschlossenen Viereckregner mit dem Regenwasser.

Der Teleskop-Domschacht Guss kann bündig in eine Hoffläche aus Pflastersteinen oder Asphalt eingepasst und mit Fahrzeugen bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht befahren werden. Durch ihr hohes Gewicht kann die robuste Gussdab-deckung nicht von Kindern geöffnet werden.

Um den Eintrag von Blättern und Kleingehölz zu vermeiden, ist ein qualitativ hochwertiger Filter zu empfehlen. Graf bietet dazu die integrierte und selbstreinigende Filterlösung Minimax-Pro an. Der patentierte Filter kann trotz eines geringen Höhenversatzes von nur 80 Millimeter zwischen Zu- und Ablauf (DN 100) das Wasservolumen von 350 Quadratmeter Dachfläche aufnehmen.

Regenwasses auffangen. Foto: Graf

In nur fünf Minuten ist der patentierte Fallrohrfilter Speedy montiert: Loch in das Fallrohr bohren, Filter einstecken – fertig! Für das Bohren des Lochs mit dem mitgelieferten Spezialbohrer benötigt man lediglich einen Akkuschrauber. Im Gehäuse des Speedy hält ein Filter grobe Verschmutzungen zuverlässig zurück und sorgt damit für beste Wasserqualität. Im Winter lässt sich der Zulauf des Speedy mit dem integrierten Absperrhahn stoppen. Fotos: Graf

Für die maximale Wasserausbeute ist eine optimale Funktion des Filters notwendig. Der Minimax-Pro filtert das Wasser mithilfe eines selbstreinigenden und damit wartungsarmen Edelstahl-Filtereinsatzes. Um die Kontrolle des Filters zu erleichtern, ist das Gehäuse mit einem transparenten Deckel ausgestattet. Damit ist die Funktion des Filters auch ohne Entnahme des Filtereinsatzes überprüfbar. Mit einem optional angebotenen XL-Entnahmegriff kann der Filtereinsatz zur Reinigung auch bei größeren Einbautiefen nahezu auf Höhe der Geländeoberkante problemlos entnommen werden. Die Tankschachtöffnung mit 60 Zentimeter Durchmesser erleichtert zudem den Zugang zur Filtertechnik.

Der Platin Flachtank ist in den Größen 1500, 300, 5000 und 7500 Liter erhältlich. Der Tank wird zur einfachen Selbstmontage bereits anschlussfertig mit vier Anschlüssen (DN 100) mit vormontierten Lippendichtungen geliefert.

Graf bietet auch Komplettpakete für die Garten- und Hausnutzung des Regenwassers an. Diese enthalten neben dem Tank, Tankabdeckung, Filtersystem sowie Zubehör-komponenten und eine passende Pumpe. Das Regenwasser kann nicht nur für die Gartenbewässerung, sondern auch zum Wäschewaschen und zur Toilettenspülung 
genutzt werden.

Zisternen aus Stahlbeton

Mit dem Regenspeicher „Family“ bietet Mall eine preiswerte Lösung speziell für die Regenwassernutzung im privaten Wohnungsbau an. Durch ein neues Produktionsverfahren mit optimierten Prozessen konnte dieser preiswerte Regenspeicher für Privatkunden entwickelt werden, der in ganz Deutschland frei Haus, also inklusive Transportkosten, geliefert wird. Den Regenspeicher Family gibt es mit einem Volumen von 3200 bis 12 500 Litern. Zisternen von Mall werden im Erdreich eingebaut und sammeln dort das anfallende Niederschlagswasser vom Hausdach.

Regenwasser auffangen. Foto: Mall

Die komplett anschlussfertigen Stahlbetonbehälter werden bundesweit geliefert und direkt an Ort und Stelle eingebaut. Mall verfügt über eine Flotte von insgesamt neun eigenen Spezialkranfahrzeugen. Foto: Mall

Sie sind ökologisch und robust, ihr Stahlbeton garantiert höchste Stabilität, sodass sie sogar mit dem Auto befahren werden können. Auf den Werkstoff Beton gibt Mall 30 Jahre Garantie.