Ideal für den Gebäudebestand

Mitsubishi Ideal für den Gebäudebestand
Mitsubishi Wärmepumpen: Ideal für den Gebäudebestand

Die neue Ecodan Luft/Wasser-Wärmepumpe mit dem natürlichen Kältemittel Propan

Um die Energiewende zu schaffen, steht vor allem die Modernisierung im Fokus. Denn der Großteil aller neuen Heizungen wird im Gebäudebestand eingebaut. Dabei werden flächendeckend konventionelle fossile Heizungen nach und nach gegen nachhaltige Lösungen ausgetauscht. Um hierfür stets passgenaue Systeme anbieten zu können, entwickelt Mitsubishi Electric sein Produktportfolio kontinuierlich weiter – und präsentiert mit der Ecodan Luft/Wasser-Wärmepumpe des Typs PUZ-WZ ein perfekt auf die Bedingungen im Bestand abgestimmtes System.

Advertorial

Mitsubishi Electric Europe B.V. Niederlassung Deutschland
Mitsubishi-Electric-Platz 1
40882 Ratingen
Telefon: 02102 / 486-0
LDPO_GER@meg.mee.com

Natürlich und leistungsstark

Die Ecodan Wärmpumpe des Typs PUZ-WZ ist ein Monoblock-System, das mit dem natürlichen Kältemittel Propan (R290) arbeitet. Es zählt zur Gruppe der Kohlenwasserstoffe und hat damit weder Ozonabbaupotenzial noch einen wesentlichen Treibhauseffekt. Oder einfacher ausgedrückt: Propan ist eine umweltverträgliche und zukunftssichere Lösung, die gleichzeitig eine starke Wärmepumpenleistung ermöglicht. Bei Bedarf kann die PUZ-WZ Vorlauftemperaturen von bis zu 75 °C bei Umgebungstemperaturen bis –15 °C liefern. Das stellt gegenüber herkömmlichen Geräten eine deutliche Erweiterung des Einsatzbereichs dar. Für einen dauerhaft energieeffizienten Betrieb liegt die empfohlene Vorlauftemperatur des Systems bei max. 55 °C im Auslegungspunkt. Damit lassen sich in der Regel auch Wärmeverteilsysteme in nicht optimal wärmegedämmten Gebäudebestand bedienen, die noch mit großen Wasservolumina und klassischen Heizkörpern arbeiten.

Mitsubishi Wärmepumpe Ideal für den Gebäudebstand

Durchdachtes Konzept

Die neue PUZ-WZ-Reihe ist ab Herbst 2023 zunächst in Leistungsgrößen von 5 kW, 6 kW und 8 kW verfügbar. Neben den bereits verfügbaren Varianten ist die Abrundung der Baureihe mit deutliche höheren Heizleistungen geplant. Das Monoblock-System ist wahlweise mit einem Hydromodul oder einem Speichermodul mit integriertem Trinkwarmwasserspeicher mit 200 oder 300 Litern Volumen für die Warmwasserbereitung ausgerüstet. So ist sichergestellt, dass die Wärmepumpe optimal an Gegebenheiten im bestehenden Objekt angepasst werden kann. Außerdem lassen sich auf dieser Grundlage individuelle Anforderungen an den Heizungs- und Warmwasserkomfort durch die entsprechende Anlagenplanung zuverlässig berücksichtigen. Der Aufbau als Monoblock trägt darüber hinaus auch den Sicherheitsanforderungen des Kältemittels R290 bei der Montage auf intelligente Weise Rechnung: Denn das Kältemittel befindet sich ausschließlich in einem geschlossenen Kreislauf in der Außeneinheit, der bei der Installation keinen Eingriff erfordert. Die Verbindung von Außen- und Innenmodul erfolgt ausschließlich über wasserführende Leitungen, deren Länge mit bis zu 30 Metern großzügig bemessen sein kann. Das ermöglicht – ebenfalls äußerst modernisierungsgerecht – große Flexibilität für die Platzierung der Außeneinheit, sodass unveränderbare bauliche Gegebenheiten in der Bestandssituation einfach berücksichtigt werden können.

Weitere Informationen zur Ecodan Luft/Wasser-Wärmepumpe des Typs PUZ-WZ sowie zum gesamten Produktportfolio der hocheffizienten Wärmepumpenlösungen von Mitsubishi Electric finden Sie hier.

Alle Fotos: Mitsubishi Electric

Nach oben scrollen