renovieren.de Renovieren, Modernisieren, Sanieren
Newsletter

Wohnen im Garten

06.08.2013

Textilpavillon mit luxorösem Flair und praktischer Sonnenschirm-Konstruktion. www.loberon.deMit dem aktuellen Trend, den Außenbereich zum vollwertigen Outdoor-Wohnraum zu machen, ist auch das Thema Raumgestaltung verbunden. Denn draußen wohnen heißt ja auch, möglichst lange und jahreszeitenübergreifend den Außenbereich genießen wollen. Dann ist es mit einer bloßen Terrassenfläche nicht mehr getan. Hier sind raumbildende Maßnahmen sinnvoll. Das kann auf unterschiedliche Art und Weise geschehen.

Nonplusultra ist dann eine Terrassenverglasung, die den dortigen Aufenthalt perfekt – weil geschützt – verlängern lässt. Aber auch ein Pavillon kann Raumgefühl vermitteln, ebenso variable Umbauten oder feste, dachgebende Konstruktionen. Und wenn Schutz nur von einer Seite her gewünscht bzw. erforderlich ist, lässt sich zum Beispiel auch mit Glaselementen einiges bewirken.

Attraktiv, weil wohnlich sind inzwischen auch die Outdoor-Möbel. Vor allem hinsichtlich Form-und Materialvielfalt. Und Bequemlichkeit steht ganz weit oben. Hier stehen die Sitzgruppen und Loungemöbel den Indoor-Wohnlandschaften in nichts mehr nach. Neben den sehr vielfältigen Rattan- bzw. Kunstfaser-Flechtmöbeln etablieren sich immer mehr auch Möbel aus Aluminium, Kunststoff oder Edelstahl.

Spezielle Polsterschäume und Bezugsstoffe sorgen übrigens dafür, dass die Möbel auch bei Regen draußen bleiben können. Die Materialien sind so geartet, dass das Wasser schnell abfließt bzw. nichts aufgesaugt wird und alles schnell abtrocknen kann.

Mit ihren breiten Aluminium-Bändern sind diese Modulmöbel äußerst solide und wirken dennoch grazil. www.garpa.deDraußen sitzen ist das eine, hinzu kommt dann aber schnell auch das Bedürfnis, bequem liegen oder relaxen zu wollen. Für den Wohngarten bieten sich hier ebenfalls unterschiedliche Möglichkeiten an: Opulente Daybeds und bettartige Doppelliegen, Komfortliegen zum Sonnenbaden oder Kuschelmöbel mit Schattenspender.

Ebenso gibt es eine reiche Auswahl an Schaukeln, Hängematten oder Outdoorsäcken zum Lümmeln oder Sitzen. Mit solchen Möbeln kann man eigenständige Akzente setzen oder man bleibt im Programm eines Herstellers.

Zu einem perfekten Wohngarten gehört natürlich auch das Thema Kochen und Essen. So lässt sich auf einer Terrasse eine ganze Küchenzeile aufbauen, individuell gemauert oder bestückt mit speziellen Outdoorküchenmöbeln.

Zudem gibt es perfekt ausgestattete Küchenmodule oder multuifunktionale Grillstationen. Gegessen wird an eleganten Tischgruppen mit wetterfesten Plattenmaterialien. Hier bieten die Hersteller ein riesiges Angebot an Materialien, Formen und Kombinationen. Motto: Speisen auf höchstem Niveau. Da darf sogar das Barmöbel nicht fehlen.

Weitere Outdoor-Möbel:

Outdoorteppiche: Hier eine wetterfeste Variante. www.maisonsdumonde.com
Sommerküche: Eine gemauerte Küchenzeile. www.jasba.de
Kombilösung: Dieses Essmöbel ist Couchtisch und Esstisch in einem. www.egoparis.com
Kunststoff: Stylische Sitzkombination aus Kunststoff und weißen Auflagen. www.vondom.com
Rotunde: Mit ihrer runden Bauform und den fahrbaren Seitenteilen ist diese Überdachungslösung eine echte Alternative zur Pergola. www.abrisud.com
Sichtschutz: Manchmal genügt auch eine Sichtschutzanlage zu installieren, um Privatsphäre zu  erzeugen. www.sprinz.eu
Schlagwörter: 



anzeigen
+
x