renovieren.de Renovieren, Modernisieren, Sanieren
Newsletter

Wohnstile und Türentypen

11.06.2018

Wer das Zimmer wechseln oder einfach nur seine Ruhe haben möchte, muss eine Tür öffnen oder schließen – es führt kein Weg daran vorbei. Innentüren gehören damit zu den meist genutzten Einrichtungsgegenständen. 

Grauthoff Türengruppe Innentür
Foto: Gesamtverband Deutscher Holzhandel/Grauthoff Türengruppe

Bauherren und Modernisierer von heute legen bei Innentüren nicht nur viel Wert auf eine hohe Funktionalität und eine lange Haltbarkeit, sondern auch auf die Optik. Moderne Türen begeistern mittlerweile durch ihre wunderschönen Oberflächen, ihre Leichtgängigkeit in den Bändern und 
ihren satten Klang beim Schließen und bilden nicht selten den heimlichen Mittelpunkt eines Raumes.

Ob Türblatt, Zarge oder Beschläge – die Fachbegriffe für Tür, Rahmen, Drücker sowie Klinke: Ein Blick auf die Möglichkeiten der Einlagen, dem Innenleben einer Tür, und die verschiedenen Oberflächen lässt erahnen, um welch ein komplexes Thema es sich handelt. 

Welche Anforderungen müssen die gewünschten Türen erfüllen? Bei den 
meisten Modellen kommt der Werkstoff Holz zum Einsatz. Ob es sich um eine Massivholztür oder Türen mit einer Einlage aus Röhrenspanplatten oder Vollspan handelt oder ob die Oberfläche aus Dekorpapier, CPL oder Furnier besteht: Unterschiede gibt es hinsichtlich der Stabilität sowie der Wärme- und Schalldämmung, die für ein Kinderzimmer sicherlich anders aussehen als für eine Abstellkammer. Bei der Wahl der Oberfläche spielt der persönliche Geschmack eine Rolle. Während Kunststoff besonders pflegeleicht ist, begeistert eine Massivholztür durch das Naturmaterial. 

Wer die Entscheidung für seine 
Innentüren zum Beispiel zusammen mit einem Holzland-Profi fällt, kann sichergehen, dass er Qualität zum guten Preis und auf Wunsch auch den Kontakt zu einem zuverlässigen Handwerker erhält.

Hohe Qualität und tolle Optik

Innentüren eröffnen uns unsere persönlichen Lebensräume und sind Zugänge zu Wohnwelten, die voller Leben stecken. Dabei sind die bevorzugten Wohnstile sehr individuell. Wir stellen vier Innenräume mit den passenden Türen vor.

jeldWEN Milieu Innentüre
Foto: Jeld Wen/Modell Lombardo 2800-5

Bei Ihnen herrscht Klarheit! Alles ist an seinem Platz, Ihre Einrichtung ist modern, offen, pur, zurückhaltend. Sie legen Wert auf eine klare Formensprache und konzentrieren sich auf das Wesentliche: reduzierte, schlichte Formen, helle Wandflächen und großzügige Fenster für noch mehr Transparenz und Leichtigkeit. Es passen in erster Linie Türen dazu, die modernes, geradliniges Design mit Komfort und Funktion verbinden.

 

Innentuer Struktur Steineiche
Foto: Jeld Wen/Modell Ticino 2410

Ausdrucksstark, anspruchsvoll und außergewöhnlich – Ihr Interieur besticht durch das gewisse Etwas, durch Eleganz und Extravaganz. Alles ist möglich und machbar: Sie lassen sich nicht in eine Schublade stecken. Sie haben Freude daran, Kulturen, Epochen und Stile zu mixen und daraus Ihren ganz persönlichen Stil zu kreieren. Elegante Türen unterstreichen Ihren Stil und setzen kunstvolle Akzente.

 

Hörmann Innentüre
Foto: Hörmann

 Dort, wo offene und helle Räume gewünscht sind, die dennoch mit einer Tür abgetrennt werden sollen, eignen sich besonders Ganzglastüren. 
Das Programm „GlassLine“ bietet 49 Motive in unterschiedlichen gestalterischen Stilrichtungen an.

 

Prüm Innentüre
Foto: Prüm

Die edel wirkenden und zeitlosen Modelle der Serie „Modena“ präsentieren sich in hochwertigem Weißlack und überzeugen durch frische Designakzente.

(aus der Zeitschrift Althaus modernisieren 6/7-2018/Text: www.holzland.de)

Wohngesunde Innentüren

Wohngesunde Innentüren
Foto: Kilsgaard

Damit Sie bei Ihrer Gesundheit keine Kompromisse eingehen, sollten Sie schon bei der Auswahl der Baustoffe, Bodenbeläge, Möbel und auch Innentüren darauf achten, dass möglichst schadstoffarme Produkte zum Einsatz kommen.

 

So ist zum Beispiel Jeld-Wen der einzige Türenhersteller, der sich nach den strengen Qualitätskriterien des Sentinel-Haus-Instituts (SHI) hat überprüfen lassen. Bei Beratungen und Bauvorhaben, die sich auf das Sentinel-Haus-Konzept berufen, werden deshalb die geprüften Türen empfohlen und eingesetzt. Sämtliche in diesen Kriterien definierten Empfehlungswerte wurden ebenso wie die Richtwerte der RAL UZ38 bezüglich Formaldehyd als auch der Emissionen von flüchtigen organischen Verbindungen unterschritten.

 

Welche Türen die strengen Sentinel-Haus-Richtlinien erfüllen, können Sie der „Übersicht Wohngesunden Innentüren“ entnehmen.

Schlagwörter: 


anzeigen