renovieren.de Renovieren, Modernisieren, Sanieren
Newsletter

Holzbalkendecken-Sanierung

06.08.2018

Bei der Modernisierung und Sanierung sind in alten Häusern häufig Holzbalkendecken anzutreffen. Sie stellen aus vielfachen Gründen eine echte Herausforderung dar. Da sind hilfreiche Lösungen immer willkommen.

Holzbalkendecken-Sanierung. Foto: Agrob Buchtal

Foto: Agrob Buchtal

Vor Kurzem hat der Hersteller Knauf Integral mit „Gifafloor Presto“ eine kreative Lösung für die Sanierung alter Holzbalkendecken im Einfamilienhaus, aber auch für den mehrgeschossigen Wohnbau präsentiert. Ausgangslage vorher: Um gängige Normen einzuhalten und ungewünschte Effekte wie Knarzen, Gläserklirren oder Hellhörigkeit im ganzen Haus zu vermeiden, musste bisher meist ein aufwendiger und mehrschichtiger Bodenaufbau ausgeführt werden oder ein Eingriff an der darunterliegenden Decke erfolgen.

Foto: Knauf/Stefan Ernst

Nach Einbringen von Schüttung und Dämmung können die Gifafloor-Presto- Systemelemente verlegt werden. Foto: Knauf/Stefan Ernst

Holzbalkendecken-Sanierung mit Systemelementen

Der Aufbau mit den Systemelementen aus dem extrem stabilen und belastbaren Gipsfaserwerkstoff „Gifatec“ erfordert keinen Eingriff in die unterseitige Deckenkonstruktion, sodass bei größeren Gebäuden keine Entmietung der Wohnungen erfolgen muss. Zudem erlauben die Elemente eine schnelle Montage und erfüllen nachweislich die 
hohen Anforderungen an Lastaufnahme, Trittschalldämmung und Brandschutz. Wer mehr über die besonders anwenderfreundliche Lösung für die schnelle und fachgerechte Sanierung von Balkendecken erfahren möchte: Unter www.balkendecke.de gibt es ausführliche Informationen.

(aus der Zeitschrift Althaus modernisieren 6/7-2018)

Schlagwörter: 


anzeigen