renovieren.de Renovieren, Modernisieren, Sanieren
Newsletter

Mediterrane Terrassengestaltung

02.06.2016

Leichtigkeit und Urlaubsatmosphäre eines Toskana-Urlaubs auf der heimischen Travertin-Terrasse genießen. Foto: www.jonastone.deEine Terrassengestaltung mit mediterranem Flair Sehnsuchtsort und Urlaubsziel zugleich: Wer einmal die Toskana in Italien oder die einladenden Buchten Mallorcas bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen genießen durfte, der möchte diese einzigartige Atmosphäre am liebsten auch zu Hause auf der eigenen Terrasse erleben.

Die Unbeschwertheit des mediterranen Lebensgefühls lässt sich auch in den heimischen Outdoorbereich zaubern: Südländische Pflanzen wie Lavendel, Olivenbäume und farbenfrohem Oleander, landestypische Deko-Elemente und Naturstein, als „Baustoff des Südens“ vervollständigen eine authentische mediterrane Terrassengestaltung.
„Die Terrasse im mediterranen Stil zu gestalten wird immer beliebter“, so Christiane von Bezold, Innenarchitektin und Kundenberaterin bei jonastone, dem Mannheimer Onlineshop für Naturstein. „Wer an eine griechische Taverne oder an eine typische mallorquinische Finca denkt, der hat sofort hellen Naturstein vor Augen.“

Lebensfreude für die Sinne, das ist ein Natursteinboden mit seiner einzigartigen  Optik. Besonders Travertin erfreut sich durch seinen insgesamt südländischen Charakter großer Beliebtheit. Die naturgegebenen dezenten Farbenspiele aus hellen Creme-und Beigetönen wirken in der Sonne wie weich gezeichnet und sind eine stimmige Basis für einen Outdoorbereich im mediterranen Stil.

Verlegt auf der Terrasse wirkt Travertin durch seine porige Oberflächenstruktur wie ein erlesener Marmor. Diese Wirkung kann durch entsprechende Deko, feingliedrige Gartenmöbel aus Eisen oder Holz gut ergänzt werden. Pflanzkübel und Amphoren aus Terrakotta und eine Pergola mit verspielten Ornamenten runden das Urlaubsfeeling auf der Terrasse ab.

Ein Terrassenboden aus Travertin ist aber nicht nur ein Augenschmeichler. Für eine besondere sinnliche Note sorgt auch dessen Haptik. Die Oberflächenstruktur macht den Boden zu einem absoluten Genuss für passionierte Barfußgänger. „Der Boden gibt die Wärme der Sonnenstrahlen nach und nach ab. So ist das mediterrane Erlebnis auch noch nach Sonnenuntergang perfekt“, weiß Christiane von Bezold. Zusätzlich glänzt Naturstein auch noch mit weiteren praktischen Eigenschaften wie Langlebigkeit und dem authentischen Charakter eines natürlichen Baustoffs. Beste Voraussetzung also, um lange Grillabende in südländischer Atmosphäre auf der eigenen Terrasse zu verbringen.



anzeigen