renovieren.de Renovieren, Modernisieren, Sanieren
Newsletter

Fassade: Algenschutz ohne Biozide

09.01.2017

Der mineralische Knauf MineralAktiv Scheibenputz wird direkt aus dem Eimer auf die Wand gebracht. Er kann zuvor mit typischen mineralischen Farbtönen eingefärbt werden.Optisch ansprechende Putzfassaden prägen das Erscheinungsbild eines Gebäudes und Eigentümer wie Handwerker möchten diesen besonderen Charakter dauerhaft erhalten – möglichst auf ökologische Art und Weise. Doch Putzfassaden sind – je nach Flächenausrichtung, Beregnung und Beschattung – auch anfällig für Algenbildung. Unschöne Grünbeläge können entstehen. Das neue biozidfreie MineralAktiv-Fassadensystem von Knauf bietet dank technischer Innovationen zum Schutz vor Algen- und Pilzbefall eine neue Lösung.

Mineralisches System

MineralAktiv Außenputz und Fassadenfarbe sind perfekt aufeinander abgestimmt. Der Clou ist das neue Hybrid-Bindemittel auf Basis mineralischer Komponenten ohne 
biozide Filmkonservierer. Die alkalische Rezeptur ermöglicht ein kontrolliertes Feuchtemanagement – also die schnelle Abführung von 
Regenwasser, die rasche Absorption von Feuchtigkeit in den Untergrund und eine schnelle Rücktrocknung der Fassade.

Hoher Wirkungsgrad

Dieser Prozess reduziert die Verweildauer von Oberflächenfeuchte und hemmt so Algenbewuchs und Pilzbefall. Der Effekt wird zusätzlich unterstützt durch den in der MineralAktiv Fassadenfarbe enthaltenen Infrarot-Absorber, der die Oberflächentemperatur erhöht und damit die Verweildauer von Tauwasser senkt. Dieser Effekt sorgt in den frühen Morgenstunden für eine schnellere Überschreitung und in den Abendstunden für einen späteren Abfall unter die Taupunkttemperatur. Als Folge wird die Häufigkeit der Taupunkt-Unterschreitung reduziert und die Feuchtebelastung auf der Fassade minimiert.

Direkt aus dem Eimer

Dank neuer Bindemitteltechnologie kann der mineralische Scheibenputz als pastöses Material direkt aus dem Eimer verarbeitet werden – manuell per Traufel oder maschinell. Das gilt genauso für die MineralAktiv Fassadenfarbe als hochwertige Endbeschichtung auf dem Putz. Wie dieser punktet auch die Fassadenfarbe mit einer umweltgerechten Rezeptur ohne Zusatz von Weichmachern, Konservierungs- und Lösemitteln. (aus der Zeitschrift Bauen & Renovieren 1/2-2017)

Kurzcharakteristik der Wirkungsprinzipien:

  • Die bis dato meist verwendeten Produkte mit biozider Filmbeschichtung sind aufgrund erhöhten Verbraucherschutzes nicht mehr die alleinig gewünschte Variante im Kampf gegen mikrobiellen Befall an der Fassade
  • MineralAktiv von Knauf vereint die Vorzüge hydrophober (abweisender) wie hydro-philer (aufnehmender) Systeme und bietet 3 Wirkprinzipien
  • Tautropfen werden durch gewünschte Benetzung der Oberfläche gespreizt, dringen in die Beschichtung ein und werden so von der Oberfläche entnommen. Regentropfen hingegen laufen ähnlich einer Siliconharzfarbe umgehend von der Oberfläche ab
  • Das Besondere an MineralAktiv ist das mineralisches Hybridbindemittel. Seine Alkalität bringt eine vorbeugende sowie dauerhafte Wirkung gegenüber Mikroorganismen mit
  • Die MineralAktiv Fassadenfarbe ist zusätzlich mit einem IR-Absorber ausgestattet. Mit Aufnahme der langwelligen IR-Strahlung wird die Oberfläche zusätzlich erwärmt
Bereich: 


anzeigen