renovieren.de Renovieren, Modernisieren, Sanieren
Newsletter

Dusch-WC zu Hause erleben

03.09.2019

Machen Sie mit bei der ungewöhnlichen Aktion von Geberit ein Dusch-WC in den eigenen vier Wänden in aller Ruhe auszuprobieren. EinTest sagt mehr als 1.000 Worte:

Gerade beim Thema Dusch-WC bietet es sich an, die Wasserreinigung für den Po zunächst auszuprobieren und die Funktionen einer Komforttoilette kennenzulernen, um beim Kauf die richtige Entscheidung zutreffen. Und wo wäre das angenehmer als im eigenen Zuhause?

Ein Dusch-WC vor dem Kauf bequem zu Hause testen. Foto: GeberitEin Dusch-WC vor dem Kauf bequem zu Hause im heimischen Bad in Ruhe testen. Foto: Geberit

Aus diesem Grund hat Geberit, europäischer Marktführer für Sanitärprodukte, diese Aktion Test@Home ins Leben gerufen. Die Idee dahinter: Sie lassen ein Testgerät, zum Beispiel das Aufsatz-Modell AquaClean Tuma Classic, auf die WC-Keramik zu Hause installieren und nutzen es ganz entspannt in ihrem gewohnten Umfeld. Wem das Dusch-WC gefällt,
der behält das Testprodukt oder entscheidet sich für ein anderes Modell mit weiteren Komfortfunktionen. Bei der Testaktion machen bundesweit zahlreiche Sanitärbetriebe mit.

Finden Sie Test@Home Partner in Ihrer Region >>


Die Frowein Haustechnik GmbH ist eines der teilnehmenden Unternehmen und hat durch die Aktion schon viele Kunden für das Dusch-WC begeistern können. Egal ob Bauherren, Renovierer oder Bewohner einer Mietwohnung, eine Komforttoilette lässt sich fast überall einbauen.

Dusch-WC-Aufsatz schnell installiert

Mit dem Aufsatz-Modell Geberit AquaClean Tuma Classic geht der Einbau im Kundenbad ganz einfach, denn es passt auf die meisten WC-Keramiken. Foto: GeberitMit dem Aufsatz-Modell Geberit AquaClean-Tuma Classic geht der Einbau im eigenen Badezimmer ganz einfach, denn es passt auf die meisten Wc-Keramiken. Foto: Geberit

Das Aufsatzmodell Geberit AquaClean Tuma Classic eignet sich ideal für einen Test zu Hause: Es passt auf die meisten handelsüblichen WC-Keramiken und bietet alle Grundfunktionen inklusive der WhirlSpray-Duschtechnologie, die für eine besonders sanfte, gezielte und gründliche Reinigung mit Wasser sorgt. „Der Dusch-WC-Aufsatz ist schnell installiert. Dabei wird der Stromanschluss über ein rund zwei Meter langes Kabel, mit dem bereits vormontierten Netzstecker, zur Steckdose hergestellt“, erläutert Daniel Frowein den großen Vorteil des Modells. Strom kann in den Kundenbädern über eine nahgelegene Steckdose genutzt werden. Die Verbindung zur Kaltwasserleitung erfolgt durch eine Abzweigung am Waschtisch. Die Reinigung des Intimbereichs erfolgt allerdings mit angenehm warmem Wasser. Dass ausreichend und rasch körperwarmes Wasser zur Verfügung steht, wird mittels eines Durchlauferhitzers sichergestellt. Falls das Dusch-WC dem Kunden nach dem Test nicht gefällt, sind alle Komponenten ohne sichtbare Spuren ganz schnell wieder entfernt.

Alternative: Einbau einer Dusch-WC Komplettanlage

Wer sich bereits zu Beginn für den Kauf einer Komplettanlage AquaClean Mera oder AquaClean Sela mit mehr Komfortfunktionen oder anderem Design interessiert, kann sich zum Testen natürlich auch diese Modelle installieren lassen. Der Einbau ist dann allerdings etwas aufwändiger – lohnt sich aber in den meisten Fällen. „Wer sich erst einmal für ein Dusch-WC interessiert, ist nach dem Test vollends überzeugt und kauft das Testgerät so gut wie immer“, fasst Uwe Frowein aus eigener Erfahrung zusammen.

Finden Sie Test@Home Partner in Ihrer Region >>

Schlagwörter: