renovieren.de Renovieren, Modernisieren, Sanieren
Newsletter

Wandgestaltung: Beton & Stein

16.09.2014


Selbst beim Neubau sind Innenwände aus echtem Sichtbeton oder mit Sichtmauerwerk nicht einfach umzusetzen. Deshalb werden auch hier – wie bei Renovierungen ohnehin – Alternativen mit ähnlicher Wirkung eingesetzt.

Meist sollen die Wände ja ohnehin nur partiell im Mauer- oder Betonlook gestaltet werden – und vielleicht auch nicht für alle Ewigkeit. Da bieten sich dann nachträglich an die Wand gebrachte Gestaltungsmittel als viel prak­tikabler an.

Mauerwerk und Naturstein gibt es auch von der Rolle, zum Beispiel als Digitaldruck, aber auch mit echten hochwertigen mineralischen Beschichtungen. Auch mit Effektfarben können Betonflächen nachgeahmt werden. Der echte dreidimensionale Eindruck entsteht aber erst mit anderen Materialien.

Tiefgezogene oder geprägte Trägermaterialien sind echt 3D, ebenso wie an die Wand geklebte Natursteinklinker, -riemchen und Imitate aus mineralischen oder künst­lichen Werkstoffen.

Bildergalerie:

Bemalte PU-Träger (Foto: www.wvs-ostrowski.de/www.kreos-europe.de)
Bedruckte Gipsplatten (Foto: www.knauf-bauprodukte.de)
Bedruckte Gipsplatten (Foto: www.knauf-bauprodukte.de)
Polyester-Paneele (Foto: www.nmc-dekowelt.de)
Stuck-Elemente (Foto: www.staff-decor.de)
Stuck-Elemente (Foto: www.staff-decor.de)



anzeigen