renovieren.de Renovieren, Modernisieren, Sanieren

Treppen: Mit Stil verbinden

03.06.2014

Foto: FuchsDer nach wie vor führende Baustoff im Treppenbau ist Holz. Hartholzsorten sind dabei vorrangig zu bewerten, weil sie nicht nur für die technischen Anforderungen einer Treppe bestens geeignet sind, sondern die Forderung nach ökologischem Wohnen erfüllen.
Bei der Holzauswahl besonders beliebt sind vor allem Buche, parkett- oder stabverleimt, und die etwas lebhaftere Kernbuche. Absolut im Trend ist derzeit Eiche rustikal, gebürstet und geölt, mit Edelstahl-Quadratstäben und Quadratpfosten.
Eine ausgeprägte Maserung und deutliche Strukturen sind charakteristisch bei Kernbuche, Olivesche oder Eiche rustikal.

Am häufigsten werden Treppen heute gewendelt angeboten. Und das ist auch gut so, denn ein Viertel oder ein Halb gewendelte Ausführungen sparen bei richtiger Planung viel Platz und sind zudem bequem zu begehen.

Wer viel Raum zur Verfügung hat, kann ein gerade verlaufendes Modell oder eine Podest-Treppe einbauen. Diese Treppen werden auch mit einer Laufbreite von über 90 oder 100 Zentimetern angeboten, sind entsprechend bequem und angenehm zu begehen.
Treppenkonstruktionen von Qualitätsanbietern haben eine Zulassung, sichtbar erkenntlich durch das CE-Zeichen. Darauf sollten alle Erwerber einer Treppe grundsätzlich achten.

Bei der Geländerausstattung haben sich die Designer einiges einfallen lassen. Von einfachen, in Silber pulverbeschichteten Stahlstäben bis hin zu Edelstahlstäben und diversen Reling-Geländern ist die Auswahl groß. Und im hochwertigen Bereich passen Geländersysteme mit Glaseinsätzen gut zum geradlinigen Design moderner Architektur.

Eine gut begehbare, individuelle und optisch anspruchsvolle Treppe zu fertigen, setzt auf jeden Fall hohe handwerkliche und technische Fertigkeiten voraus. Gerade bei Holztreppen müssen Statik und Sicherheit daher eine übergeordnete Rolle spielen. Für die optimale Gestaltung gilt es, modernes und zweckmäßiges Design mit neuen unkonventionellen Ideen zu vereinen, um ein außergewöhnliches Wohnambiente zu verwirklichen.

Einzelne Elemente einer Treppe lassen sich auch später nachrüsten. So begleitet sie mehrere Generationen. Treppenmeister
Kombination mit Edelstahl, verbindet Design und Funktion, ist pflegeleicht, sicher, robust. Kenngott
Ein harmonisches Ambiente: Die Dekore des Longlife-Materials lassen sich mit den verschiedensten Türen und Bodenbelägen kombinieren. Kenngott

anzeigen